Peek & Cloppenburg

WELTSTADTHAUS WIEN

Kärntnerstraße 29, 1010 Wien

Peek & Cloppenburg

WELTSTADTHAUS WIEN

Kärntnerstraße 29, 1010 Wien

Peek & Cloppenburg

WELTSTADTHAUS WIEN

Kärntnerstraße 29, 1010 Wien

Einreichplanung, Detail- und Polierplanung für ein 12.000 m2 Warenhaus im Herzen der Wiener Innenstadt.

Galerie

Projektbeschreibung

Anhand unserer Studie der Geschichte der Kärtner Straße und die Bedeutung der Warenhäuser in Wien haben wir ein Raumprogramm und Vorgaben für einen Wettbewerb entwickelt.

Vier Elemente sind zentral für die Identität diese Hauses: Raumqualität, Tageslichtqualität, Materialqualität und „Sehen und Gesehen werden“ als Teil einer Einkaufserfahrung.

Ein 36m hohes Atrium steht im Mittelpunkt des Objektes. Durch die hohen Raumhöhen ermöglicht dies tiefe Einblicke in die jeweiligen Ebenen. Die raumhohen Verglasungen bilden den Referenzrahmen für das außenliegende historische Ambiente und verknüpfen den Raum des Warenhauses mit seinem historischen Kontext.

Die massiv aufgemauerte Fassade aus Naturstein mit Sichtbetonelementen grenzt den städtischen Block klar ab. Die schnörkellose Haltung des Gebäudes setzt ein unaufgeregtes modernes Gegenstück zu den historischen Fassaden der Nachbargebäude.

Nach dem Wettbewerb haben wir als Partnerarchitekt von Chipperfield die Einreichplanung, und als Architekten selbst die gesamte Polier- und Detailplanung für das Projekt durchgeführt.

Die qualitative Umsetzung der hohen Ansprüche bis in das letzte Detail waren essentieller Teil der Planung und Ausführung, damit das Weltstadthaus den eigenen hohen Vorgaben gerecht werden kann.